Perseus zum Thema Cybersicherheit im Koalitionsvertrag von Union und SPD

271971 persues%20logo 912b09 original 1518174419

Berlin, 09. Februar 2018 – Steffen Teske, CEO und Mitbegründer der Perseus Technologies GmbH begrüßt die Einigung der CDU, CSU und SPD auf einen Koalitionsvertrag und nimmt insbesondere Stellung zur Offensive für Bildung, Forschung und Digitalisierung – Sicheres Leben in Deutschland – auch online:

“In einer zunehmend vernetzten Welt steht die deutsche Wirtschaft vor neuen Herausforderungen. Die Digitalisierung birgt enorme Potenziale, aber auch Risiken: Unternehmen werden Opfer von Cyberspionage, Cybersabotage und anderen Formen der Cyberkriminalität. Da Großkonzerne mittlerweile viel Zeit und Geld in ihre Cybersicherheit investieren, werden vor allem kleine und mittlere Unternehmen attraktive Angriffsziele für Cyberkriminelle. Oft hat jedoch ein Cyberangriff erst durch die Fehler der eigenen, zumeist ungeschulten Mitarbeiter Erfolg. Dass der Koalitionsvertrag festlegt, in enger Zusammenarbeit mit allen Beteiligten aus Staat und Wirtschaft, die Sensibilisierung der Gesellschaft für das Thema Informationssicherheit voranzutreiben, ist somit ausdrücklich von uns zu begrüßen. Gern arbeiten wir mit an dem Nationalen Pakt Cybersicherheit. Wichtig ist dabei, dass das Thema verständlich und adressatengerecht vermittelt wird, so dass Berührungsängste allmählich verloren gehen und die Ziele beim Schutz vor Cyberkriminalität erreicht werden können.”

Perseus ist eine digitale Serviceplattform, die sich als erster Partner des deutschen Mittelstandes für alle Belange rund um Cyber Security versteht. Das Unternehmen bietet eine umfassende Cyber Security Lösung an, die verständlich und leicht zu implementieren ist. Perseus wurde im September 2017 von Steffen Teske und Sven Weizenegger in Berlin gegründet und beschäftigt derzeit rund 30 Mitarbeiter. Der Unternehmensname wurde in Anlehnung an die Legende des Perseus, einem Helden der griechischen Mythologie, gewählt und ist eine Metapher für Schutz und Sicherheit.

Pressekontakt

Ina Froehner

pr@perseus.de

Download PDF
Download PDF