Pressemitteilung

274929 header%20pm%20dkb%20finreach 2e053c original 1521041170

Digitaler Kundenassistent: FinReach und DKB starten mit „Herbie“

Berlin/Mainz, 15. März 2018. Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) setzt künftig einen digitalen Kundenassistenten ein, der auf künstlicher Intelligenz basiert und Interessenten online auf dem Weg zu einem Privatdarlehen begleiten wird. Entwickelt wurde „Herbie“, der jetzt in einer Pilotphase getestet wird, vom Berliner Software-Dienstleister FinReach. Die Funktionsweise stellt FinReach-CEO Sascha Dewald heute exklusiv auf einer Fachtagung in Mainz vor.

Online-Interaktion mit dem Kunden wird erhöht

„Die Besonderheit von Herbie ist, dass er anhand von spezifischen Fragen, den Gesprächsverlauf leitet und in Echtzeit ein relevantes Produktinteresse erkennt. Damit unterscheidet er sich von klassischen Chatbots“, so Dewald. „Dabei fokussiert er sich in der ersten Entwicklungsstufe auf Nutzer, die an einem Konsumentenkredit interessiert sind oder mehr Informationen dazu erhalten möchten. Wichtig dabei war, die enge Zusammenarbeit mit der DKB, die uns als Partner insbesondere bei der Entwicklung von Dialogen unterstützt hat.“ Zudem hat das Team bei der Entwicklung streng darauf geachtet, dass die Besucher der DKB- Website anonym bleiben und dass Herbie sein Dialogangebot dezent unterbreitet: Der Assistent erscheint am unteren rechten Bildschirmrand, anstatt unaufgefordert wie klassische Chatbots weite Teile des Displays einzunehmen.

„Herbie lässt sich so intuitiv bedienen wie WhatsApp oder Facebook-Messenger“, sagt Sascha Dewald. „Außerdem versteht er Umgangssprache und sieht über Fehler in Rechtschreibung und Grammatik hinweg.“ Ist der Kunde zufrieden mit der Qualität der Informationen, leitet Herbie ihn direkt in die Antragsstrecke für einen Kreditabschluss weiter.

274930 herbie%20neutral finreach dkb 9785cb original 1521041347

Chancen im digitalen Umfeld

Eine Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) hat ergeben, dass mittlerweile mehr als jeder vierte Kredit im Internet abgeschlossen wird, Tendenz steigend. Mark Hauel, Bereichsleiter Privatkunden der DKB, sieht deshalb großes Potential in Herbie: „Immer mehr Menschen erwarten auch von ihrer Bank intelligente digitale Services und Interaktion. Unser neuer Chatbot wird zunächst bei unseren Privatdarlehen eingesetzt und ist damit ein weiterer digitaler Baustein, um auf diese Entwicklung frühzeitig zu reagieren.“ Indem die Bank künstliche Intelligenz mit den Kommunikationsgewohnheiten heutiger Verbraucher kombiniert, wird die Online-Interaktion mit den Kunden erhöht. „Die Experten von FinReach haben, gemeinsam mit uns, Herbie in den vergangenen Monaten trainiert“ sagt Mark Hauel. „Wir freuen uns, dass er jetzt an den Start geht.“

Über DKB

Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) mit Hauptsitz in Berlin gehört mit rund 3.300 Mitarbeitern und einer Bilanzsumme von 75 Mrd. Euro zu den TOP-20- Banken in Deutschland. Mehr als 80 Prozent ihrer Bilanzsumme setzt die DKB in Form von Krediten ein. Im Privatkundengeschäft ist die DKB die zweitgrößte Direktbank Deutschlands. Sie bietet ihren über 3,6 Mio. Privatkunden seit mehr als 15 Jahren die Möglichkeit, die täglichen Bankgeschäfte online abzuwickeln. In Zeiten des digitalen Wandels geht die DKB bei Innovationen voran: So arbeitet sie z.B. bereits seit 2013 mit Non-Banks und FinTechs zusammen. Dazu gehört unter anderem das FinTech FinReach, mit dem die DKB auch bereits sehr erfolgreich sowohl einen digitalen Konto- als auch einen digitalen Depotwechselservice für ihre Kunden realisiert hat.

Über FinReach

FinReach ist ein Software-as-a-Service-Anbieter (SaaS) für Banken mit Lösungen zur Verbesserung der Kundenausschöpfung und -bindung. FinReach hilft damit Banken bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse und Kundeninteraktion. Im Dezember 2015 startete der digitale Kontowechselservice als erstes Produkt zusammen mit der DKB. Heute ist FinReach Marktführer in Deutschland, Österreich und Spanien. In 2016 erweiterte das Unternehmen mit Firmensitz in Berlin sein Leistungsspektrum und bietet auch einen voll-digitalen Depotwechsel an. Geleitet wird FinReach von dem CEO Sascha Dewald und dem Geschäftsführer Csaba Tamas.

Pressekontakt FinReach:

Ina Froehner

Head of Communications

Mail: presse@finreach.de

Mobile: +4915128963679

https://www.finreach.com/newsroom/

Pressekontakt DKB:

Dana Wachholz

Tel.: 030 12030-3610

Tobias Spaeing

Tel.: 030 12030-3605

E-Mail: presse@dkb.de

www.dkb.de

Download PDF
Download PDF